Zum Sommerfest des KSC im August

Das Sommerfest steht an und die Planung ist schon weit vorangeschritten. Wir haben Samstag, den 18.08.2018, festgelegt und es geht auf die Minigolfanlage am Nordmarksportfeld (http://www.minigolf-am-norder.de/)

Beginn ist um 14Uhr mit Kaffee und Kuchen, den wir selber organisieren. Im Anschluss ein kleines Turnier.

Ab ca. 18 Uhr wird der Grill angemacht. Fleisch gibt es vom Minigolfbistro (Grillteller mit unterschiedlichem Fleisch 14,50€ pro Person) Salate sowie vegetarisch/veganes Grillgut müssen wir mitbringen.

Getränke dürfen wir nur vor Ort kaufen.

Der Minigolfplatz hat genügend Sitz- und Unterstellmöglichkeiten, falls das Wetter nicht mitspielt. Wir haben aber bereits gutes Wetter bestellt.

Bitte tragt euch rechtzeitig ein, damit wir wissen wie viele teilnehmen um die Kostenplanung mit dem Vorstand besprechen zu können.

Hier die Doodle Umfrage. https://doodle.com/poll/neczhw4n24p6syyf

Viele Grüße euer

Sommerfestplanungsteam

JETZT anmelden zu den Neumünster Open am 30.06.2018

Die nachfolgende Einladung zum Turnier ist für alle Spielstärken geeignet (vom Boast-Profi bis Hobby/Freizeitspieler sind alle Spielstärken vertreten).
Die jeweiligen Spielstärken werden in entsprechenden Feldern abgebildet (A/B/C/D).

NMS OPEN 2018 am 30.06.2018 ab 10:00h im Sportpark Arena Neumünster mit Grillfest

Anbei erhaltet Ihr die Ausschreibung – 180601 Plakat NMS-Open 2018-4 (bitte anklicken).

Anmeldungen werden per E-Mail entgegen genommen. Bei dem Turnier werden insgesamt 1.250€ Euro Preisgeld ausgespielt.

Für alle Fußball-Fans unter Euch sei schon mal erwähnt, dass der Spielplan für den 30. Juni 2018 KEIN Hinderungsgrund sein muss. Außerdem gibt es im Sportpark Fernseher. Deutschland in Gruppe F wird am 30.06.2018 weder als Gruppenerster noch als Gruppenzweiter!

Das ist DIE ideale Veranstaltung zur Vorbereitung für die kommende Saison und mit dem Grillfest im Anschluss mit Sicherheit ein MUSS im Squash-Termin-Kalender des Sommers 2018!

Also KSC-ler – ANMELDEN!!!!

KSC 3 hat den Aufstieg doch geschafft!!!

Glatter Durchmarsch durch die Landesliga!

Nach dem Aufstieg aus der Bezirksliga in die Landesliga in der letzten Saison, ist es der Mannschaft von Bene gelungen, erneut aufzusteigen. Nach somit einjähriger Zugehörigkeit in der Landesliga spielen Hansi, Torsten, Bene, Wolfgang, Rainer und Uwe in der kommenden Saison Verbandsliga!

Möglich wurde dieser „Sprung“ durch die Aufstiegsrundenregelungen und frei werdenden Plätze, die es jetzt zu besetzen gilt.

Ab sofort ist damit ein neues Saisonziel auszugeben

Gut und solide – Präsidium bestätigt

So kann es auch laufen! Nach 45 min war alles gelaufen und alle Posten nebst Funktionen vergeben. Somit bleibt alles beim Alten!

1. Vorsitzender — Simon

Sportwart – Sascha
Pressewart – Torsten
Schriftwart – Anna
Kassenrevisoren: Benedikt und Ronny

Sascha konnte von unseren 4 Ligamannschaften berichten und gab einen Ausblick auf die kommende Saison. Hierzu wird er sich in Kürze mit den Mannschaftsführern treffen. Wer Ligaluft schnuppern will und sich noch nicht gemeldet hat, möge dieses umgehend tun. Es sollten nach Möglichkeit weiterhin 4 Mannschaften gemeldet werden.

Am 2.9. findet wieder der Tag des Sports statt. Kai Rixen vom Squashverband möchte wieder den Squash Court aufstellen und bittet speziell den KSC um Unterstützung – also: WER KANN HELFEN AM 02.09.2018. Bitte beim Vorstand und/oder Sascha melden!!!

Ausblick und Terminlage:
Es soll wieder ein Sommerfest stattfinden. Termin steht noch nicht fest, aber die Orga steht! Vielen Dank.

Die Vereinsmeisterschaft soll am Freitag den 31.08.2018 stattfinden
.

Das Jugendtraining findet ab sofort donnerstags von 17-18 auf COURT 1 statt!

Und – wer noch nicht hat! Es gibt noch Vereins-T-Shirts von Victor für 12,00 €!

Es geht um uns! – Mitgliederversammlung KSC am 15.05.2018

Es ist wieder soweit! Die Mitgliederversammlung steht an und erneut darf gewettet werden, wer NICHT kommt. Es gibt Vereinsmitglieder, die sind regelmäßig da und welche, über die wird gesprochen und glänzen mit Abwesenheit. Ärgerlich, weil doch alle teilnehmen soll und sich für den Verein interessieren.

Also – auf ein Neues! Für den 15.05.2018 (ein Trainings-Dienstag), um 20.00 Uhr, lädt unser Vorstand in unseren Center ein. Und eine Tagesordnung gibt es auch schon!

  1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
  2. Feststellung der stimmberechtigten Mitglieder
  3. Verlesung eingereichter Anträge zur Tagesordnung
  4. Bericht des Vorstandes
    1. Vorsitzender
    2. Vorsitzender
      Kassenwart
      Sportwart
      Pressewart
  5. Bericht der Kassenprüfer
  6. Entlastung des Vorstandes
  7. Neuwahlen
    1. Vorsitzender
    Sportwart
    Pressewart
    Schriftwart
    Kassenrevisoren
  8. Verschiedenes

Ende ist dann, wenn Simon es sagt 🙂

Ach ja, einen habe ich noch (grins) – „Die schlechtesten Ausreden zur NICHT-Teilnahme werden veröffentlicht!“

KSC2 ist leider abgestiegen

(rp) Am letzten Spieltag in der Oberliga bestand noch Hoffnung auf den Klassenerhalt, es musste aber alles passen: Der Hauptkonkurrent Racket Inn durfte gegen unsere Erste nicht punkten, und wir mussten in Bestbesetzung antreten und 4 Punkte machen, 3 mit einem Sieg gegen den Tabellenletzten SRC 2 und einen gegen Altona 2. Leider hat aber beides nicht geklappt.

Zunächst gab unsere Erste überraschend einen Punkt gegen Racket Inn ab. Das bedeutete, dass wir dann sogar ein gewonnenes Unentschieden gegen Altona 2 hätten schaffen müssen.

Nun zur Bestbesetzung: Milan war schon in Griechenland, Ingo verletzte sich beim Abschlusstraining und Britta hatte keinen Babysitter für ihre Kinder. Das bedeutete: Antritt mit nur 3 Spielern. Aber wir wollten trotzdem das Unmögliche möglich machen und zumindest gegen SRC 2 zu dritt gewinnen.

Reiner gewann sein Spiel gegen den flinken Vietnamesen mit 3:1. Zeitgleich stand es bei Frank nach großem Kampf gegen Thomas Kamolz 1:2 nach Sätzen und 10:7, dann jedoch verließen ihn das Glück und die Kräfte, und er verlor den Satz noch und somit das Spiel. Nun hätte Basti 3 mal 11:0 gewinnen müssen, um noch ein gewonnenes Unentschieden zu erreichen. Das fing im ersten Satz mit 11:0 zwar gut an, war aber natürlich nicht durchzuhalten. Am Ende also nur ein Punkt, und der Abstieg war besiegelt.

Gegen Altona 2 verlor Reiner sein Spiel mit 1:3, Frank verlor mit 0:3. Basti trat gegen den früheren deutschen Meister Jens Fuhrmann an, und gewann überraschend den ersten Satz klar mit 11:5. Der zweite Satz war hart umkämpft. Leider musste Basti wesentlich mehr laufen als sein Gegner mit der besseren Technik, und Basti fehlte ein wenig die Kondition, um das hohe Tempo die volle Zeit mithalten zu können. Letztlich verlor er 1:3, war aber dicht dran an einer Sensation. Insgesamt eine 0:4 – Niederlage.

Rèsumè der gesamten Saison: Das gesteckte Ziel Klassenerhalt war angesichts der sehr starken Oberliga in dieser Saison zwar sehr optimistisch, aber im Nachhinein durchaus möglich. Wenn wir häufiger in besserer Besetzung angetreten wären, hätten wir die 4 fehlenden Punkte erreichen können, und der Verbleib in der Oberliga wäre perfekt.

Nun bleibt uns für die kommende Saison in der Verbandsliga ein neues Ziel: Der Wiederaufstieg.

Ergebnissdienst – Termine – Infos