KSC2 – Wieder verloren!

(rp) Die Voraussetzungen für den 3. Spieltag in der Oberliga waren denkbar schlecht, sollte es doch gegen 2 Mannschaften gehen, die in die Regionalliga aufsteigen wollen. Zudem noch die Verletzung von Reiner (Knie) und die Abwesenheit von Insel (Wochenendbesäufnis in der Nähe von Bremen). Da aber die Erste den Spieltag verletzungsbedingt abgesagt hatte, bestand die Möglichkeit, Rainer Lipp zumindest für ein Spiel an Position 4 aufzustellen und so die Hoffnung auf ein Unentschieden gegen DHSRC 1 zu hegen.

Leider hatte der Absteiger aus der Regionalliga jedoch durchweg starke Spieler in seinen Reihen, so auch mit Juri Gerken an Position 4, gegen den Rainer Lipp letztlich mit 0 : 3 verlor. Ebenso verloren Ingo gegen Svend Dorn und Milan gegen Fedja Stührenberg. Lediglich Basti schrammte an einer Sensation vorbei und verlor nur sehr knapp gegen Benjamin Frühling im 5. Satz mit 9 : 11. Das war eine sehr starke Leistung.

Nachdem DHSRC 1 auch gegen den Tabellenführer Altona 1 mit 3 : 1 gewonnen hatte, ging es gegen die in Bestbesetzung antretenden Hamburger. Nachdem Britta die ersten beiden Sätze gegen David Junge förmlich verschlafen hatte, wachte sie im 3. Satz endlich auf und wurde zur gleichwertigen Gegnerin. Nur knapp verlor sie diesen Satz mit 14 : 16. Da war mehr drin. Ingo zeigt konstante Leistung und verlor alle 3 Sätze mit 7 : 11 gegen Harry Stott. Milan verlor ebenfalls 0 : 3 gegen Simon Nordstad, war aber im 2. Satz mit 10 : 12 dicht dran am Satzgewinn. Beim Zwischenstand von 0 : 3 könnte Basti gegen für den verletzt ersetzten Kai Lemitz eingesetzten Malte Moos frei aufspielen und gewann gegen einen ausgeruhten sehr laufstarken Gegner souverän mit 3 : 1, obwohl er schon ein knappes 5-Satz-Spiel in den Knochen hatte.

Eigentlich waren beide Niederlagen erwartet worden, nur durch den Einsatz von Rainer Lipp hatte eine kleine Hoffnung auf einen Punktgewinn bestanden. Im Nachhinein war gegen Altona 1 mehr drin gewesen. So bleibt es immer noch bei den am ersten Spieltag überraschend geholten 5 Punkten und dem nun drittletzten Tabellenplatz. Am letzten Spieltag der Hinrunde müssen wir nun unbedingt gegen den Tabellenletzten punkten, um den Anschluss an TC Racket Inn und Altona 2 nicht zu verlieren.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.