SVSH bietet Schiedsrichterkurse an

Folgende Kurse bietet der SVSH in Kooperation mit dem HHSV an:
Schiedsrichter C-Lizenz
Geplant: 27.08.2018, 18:00 bis 21:55
Ort: Freizeitzentrum Lohe
Robert-Bosch-Weg 2, 22941 Bargteheide, Deutschland
 
Schiedsrichter GK-Lizenz
Geplant: 28.08.2018, 18:00 bis 21:55
Ort: Best Western Hotel Prisma
Max-Johannsen-Brücke 1, 24537 Neumünster, Deutschland
 
Schiedsrichter C-Lizenz
Geplant: 04.09.2018, 18:00 bis 21:55
Ort: Restaurant im „Haus des Sports“
Winterbeker Weg 49, 24114 Kiel, Deutschland
Anmeldungen zu den Kursen werden ab sofort unter schiedsrichter ÄTT schleswig-holstein.dsqv.de
angenommen;  Vorstand und Verband (Vize-Sport) sind unter Cc zu beteiligen. Für die Anmeldung werden folgende persönliche Datensätze zwingend benötigt:
1. Name, Vorname
2. KSC-Kiel angeben
3. gültige E-Mail-Adresse
Die Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung liegt bei 6 Teilnehmern.
Nach der persönlichen Anmeldung beim Schiedsrichter-Obmann werden die Schulungsunterlagen, das Regelwerk und weitere Hilfestellungen zum Bestehen des Kurses an die jeweiligen Teilnehmer direkt versendet. Die erforderliche Online-Prüfung wird erst nach Teilnahme am Kurs freigeschaltet.

Zum Sommerfest des KSC im August

Das Sommerfest steht an und die Planung ist schon weit vorangeschritten. Wir haben Samstag, den 18.08.2018, festgelegt und es geht auf die Minigolfanlage am Nordmarksportfeld (http://www.minigolf-am-norder.de/)

Beginn ist um 14Uhr mit Kaffee und Kuchen, den wir selber organisieren. Im Anschluss ein kleines Turnier.

Ab ca. 18 Uhr wird der Grill angemacht. Fleisch gibt es vom Minigolfbistro (Grillteller mit unterschiedlichem Fleisch 14,50€ pro Person) Salate sowie vegetarisch/veganes Grillgut müssen wir mitbringen.

Getränke dürfen wir nur vor Ort kaufen.

Der Minigolfplatz hat genügend Sitz- und Unterstellmöglichkeiten, falls das Wetter nicht mitspielt. Wir haben aber bereits gutes Wetter bestellt.

Bitte tragt euch rechtzeitig ein, damit wir wissen wie viele teilnehmen um die Kostenplanung mit dem Vorstand besprechen zu können.

Hier die Doodle Umfrage. https://doodle.com/poll/neczhw4n24p6syyf

Viele Grüße euer

Sommerfestplanungsteam

JETZT anmelden zu den Neumünster Open am 30.06.2018

Die nachfolgende Einladung zum Turnier ist für alle Spielstärken geeignet (vom Boast-Profi bis Hobby/Freizeitspieler sind alle Spielstärken vertreten).
Die jeweiligen Spielstärken werden in entsprechenden Feldern abgebildet (A/B/C/D).

NMS OPEN 2018 am 30.06.2018 ab 10:00h im Sportpark Arena Neumünster mit Grillfest

Anbei erhaltet Ihr die Ausschreibung – 180601 Plakat NMS-Open 2018-4 (bitte anklicken).

Anmeldungen werden per E-Mail entgegen genommen. Bei dem Turnier werden insgesamt 1.250€ Euro Preisgeld ausgespielt.

Für alle Fußball-Fans unter Euch sei schon mal erwähnt, dass der Spielplan für den 30. Juni 2018 KEIN Hinderungsgrund sein muss. Außerdem gibt es im Sportpark Fernseher. Deutschland in Gruppe F wird am 30.06.2018 weder als Gruppenerster noch als Gruppenzweiter!

Das ist DIE ideale Veranstaltung zur Vorbereitung für die kommende Saison und mit dem Grillfest im Anschluss mit Sicherheit ein MUSS im Squash-Termin-Kalender des Sommers 2018!

Also KSC-ler – ANMELDEN!!!!

KSC 3 hat den Aufstieg doch geschafft!!!

Glatter Durchmarsch durch die Landesliga!

Nach dem Aufstieg aus der Bezirksliga in die Landesliga in der letzten Saison, ist es der Mannschaft von Bene gelungen, erneut aufzusteigen. Nach somit einjähriger Zugehörigkeit in der Landesliga spielen Hansi, Torsten, Bene, Wolfgang, Rainer und Uwe in der kommenden Saison Verbandsliga!

Möglich wurde dieser „Sprung“ durch die Aufstiegsrundenregelungen und frei werdenden Plätze, die es jetzt zu besetzen gilt.

Ab sofort ist damit ein neues Saisonziel auszugeben

Gut und solide – Präsidium bestätigt

So kann es auch laufen! Nach 45 min war alles gelaufen und alle Posten nebst Funktionen vergeben. Somit bleibt alles beim Alten!

1. Vorsitzender — Simon

Sportwart – Sascha
Pressewart – Torsten
Schriftwart – Anna
Kassenrevisoren: Benedikt und Ronny

Sascha konnte von unseren 4 Ligamannschaften berichten und gab einen Ausblick auf die kommende Saison. Hierzu wird er sich in Kürze mit den Mannschaftsführern treffen. Wer Ligaluft schnuppern will und sich noch nicht gemeldet hat, möge dieses umgehend tun. Es sollten nach Möglichkeit weiterhin 4 Mannschaften gemeldet werden.

Am 2.9. findet wieder der Tag des Sports statt. Kai Rixen vom Squashverband möchte wieder den Squash Court aufstellen und bittet speziell den KSC um Unterstützung – also: WER KANN HELFEN AM 02.09.2018. Bitte beim Vorstand und/oder Sascha melden!!!

Ausblick und Terminlage:
Es soll wieder ein Sommerfest stattfinden. Termin steht noch nicht fest, aber die Orga steht! Vielen Dank.

Die Vereinsmeisterschaft soll am Freitag den 31.08.2018 stattfinden
.

Das Jugendtraining findet ab sofort donnerstags von 17-18 auf COURT 1 statt!

Und – wer noch nicht hat! Es gibt noch Vereins-T-Shirts von Victor für 12,00 €!

Es geht um uns! – Mitgliederversammlung KSC am 15.05.2018

Es ist wieder soweit! Die Mitgliederversammlung steht an und erneut darf gewettet werden, wer NICHT kommt. Es gibt Vereinsmitglieder, die sind regelmäßig da und welche, über die wird gesprochen und glänzen mit Abwesenheit. Ärgerlich, weil doch alle teilnehmen soll und sich für den Verein interessieren.

Also – auf ein Neues! Für den 15.05.2018 (ein Trainings-Dienstag), um 20.00 Uhr, lädt unser Vorstand in unseren Center ein. Und eine Tagesordnung gibt es auch schon!

  1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
  2. Feststellung der stimmberechtigten Mitglieder
  3. Verlesung eingereichter Anträge zur Tagesordnung
  4. Bericht des Vorstandes
    1. Vorsitzender
    2. Vorsitzender
      Kassenwart
      Sportwart
      Pressewart
  5. Bericht der Kassenprüfer
  6. Entlastung des Vorstandes
  7. Neuwahlen
    1. Vorsitzender
    Sportwart
    Pressewart
    Schriftwart
    Kassenrevisoren
  8. Verschiedenes

Ende ist dann, wenn Simon es sagt 🙂

Ach ja, einen habe ich noch (grins) – „Die schlechtesten Ausreden zur NICHT-Teilnahme werden veröffentlicht!“

KSC2 ist leider abgestiegen

(rp) Am letzten Spieltag in der Oberliga bestand noch Hoffnung auf den Klassenerhalt, es musste aber alles passen: Der Hauptkonkurrent Racket Inn durfte gegen unsere Erste nicht punkten, und wir mussten in Bestbesetzung antreten und 4 Punkte machen, 3 mit einem Sieg gegen den Tabellenletzten SRC 2 und einen gegen Altona 2. Leider hat aber beides nicht geklappt.

Zunächst gab unsere Erste überraschend einen Punkt gegen Racket Inn ab. Das bedeutete, dass wir dann sogar ein gewonnenes Unentschieden gegen Altona 2 hätten schaffen müssen.

Nun zur Bestbesetzung: Milan war schon in Griechenland, Ingo verletzte sich beim Abschlusstraining und Britta hatte keinen Babysitter für ihre Kinder. Das bedeutete: Antritt mit nur 3 Spielern. Aber wir wollten trotzdem das Unmögliche möglich machen und zumindest gegen SRC 2 zu dritt gewinnen.

Reiner gewann sein Spiel gegen den flinken Vietnamesen mit 3:1. Zeitgleich stand es bei Frank nach großem Kampf gegen Thomas Kamolz 1:2 nach Sätzen und 10:7, dann jedoch verließen ihn das Glück und die Kräfte, und er verlor den Satz noch und somit das Spiel. Nun hätte Basti 3 mal 11:0 gewinnen müssen, um noch ein gewonnenes Unentschieden zu erreichen. Das fing im ersten Satz mit 11:0 zwar gut an, war aber natürlich nicht durchzuhalten. Am Ende also nur ein Punkt, und der Abstieg war besiegelt.

Gegen Altona 2 verlor Reiner sein Spiel mit 1:3, Frank verlor mit 0:3. Basti trat gegen den früheren deutschen Meister Jens Fuhrmann an, und gewann überraschend den ersten Satz klar mit 11:5. Der zweite Satz war hart umkämpft. Leider musste Basti wesentlich mehr laufen als sein Gegner mit der besseren Technik, und Basti fehlte ein wenig die Kondition, um das hohe Tempo die volle Zeit mithalten zu können. Letztlich verlor er 1:3, war aber dicht dran an einer Sensation. Insgesamt eine 0:4 – Niederlage.

Rèsumè der gesamten Saison: Das gesteckte Ziel Klassenerhalt war angesichts der sehr starken Oberliga in dieser Saison zwar sehr optimistisch, aber im Nachhinein durchaus möglich. Wenn wir häufiger in besserer Besetzung angetreten wären, hätten wir die 4 fehlenden Punkte erreichen können, und der Verbleib in der Oberliga wäre perfekt.

Nun bleibt uns für die kommende Saison in der Verbandsliga ein neues Ziel: Der Wiederaufstieg.

KSC3 beendet die Saison auf Platz 3

Am Samstag, den 21.04.18, um 12.00Uhr ging es für den KSC 3 nach Bargteheide. Das Team war heiß auf den 8. und letzten Spieltag, der traditionell zusammen mit allen Mannschaften der Liga abgehalten wurde.

Unsere Ausgangssituation war folgende: Zwei Mannschaften steigen auf. Sehr sicher aufgestiegen war bereits ST Öjendorf 1. Aber zwischen den zweitplatzierten Kaifu Rittern 4 und unseren Jungs stand ein Showdown bevor, denn beide Teams starteten punktgleich ins Rennen. Allerdings lag der Vorteil bei Kaifu, denn diese hatten das bessere Spielverhältnis. Wir hatten also nur eine Chance, wenn wir am Ende des Tages mehr Punkte machen würden, als unsere Kontrahenten.

Unsere Gegner waren SC Altona 4 und SV Neumünster 2.

Hier möchte ich erwähnen, dass wir es toll finden, dass Altona vollzählig angetreten ist. Dies war nicht von Beginn an sicher und sogar ein Nichtantreten Altonas stand im Raum. Ich finde es aber ein tolles Beispiel für den Squashsport, dass Altona auch mit einer Rumpfmannschaft antritt und Spaß verbreitet. So soll es sein.

Eben diese Altonaer Mannschaft war unser Gegner im ersten Spiel.
Rainer und Wolfgang, Pos. 4 und 3, starteten parallel und gewannen ihre Spiele ruhig und unaufgeregt jeweils 3:0. Diese beiden Siege waren besonders wichtig, denn sie nahmen etwas Druck aus unserem Team. Der Einstand war geschafft.
Im Anschluss hatten es Torsten und Hansi, Pos. 2 und 1, mit der Waldmann-Familie zu tun. Toll, wenn Vater und Sohn zusammen in einem Team spielen.
Nachdem Torsten die ersten beiden Sätze, ohne respektlos erscheinen zu wollen, überraschend abgegeben hatte, fand er prima zu seinem Spiel und kämpfte sich zurück. Letztlich verdient, entschied er sein Match gegen Klaus Waldmann 3:2 für sich.
Hansi hatte zeitgleich einen heißen Tanz mit Benjamin Waldmann zu tanzen. Nach einem Auf-und-ab der Gefühle lag das Glück bei Benjamin und Hansi verlor 2:3. Dennoch, Hansi hat gut gespielt und vor allem gekämpft. Das war ein wichtiges Zeichen für das Team.
Der erste so wichtige Sieg war geschafft, 3:1 gegen Altona 4.

 

Das zweite Spiel bestritten SC Altona 4 gegen SV Neumünster 2, welches glatt 4:0 an Neumünster ging.

Dieser, topbesetzt angereiste, SV Neumünster 2 war der nächste Gegner und sollte Zünglein an der Waage werden. Der KSC spielte mit der gleichen Aufstellung wie zuvor, Rainer,Wolfgang, Torsten und Hansi gingen erneut ins Rennen.

Rainer durfte gegen Heiko Thies ran.
An dieser Stelle möchte ich Rainers Leistung an diesem Tag, aber auch der gesamten Saison loben. Rainer war immer motiviert und lieferte Topleistungen ab. Nicht umsonst hat er beinahe alle Saisonspiele gewonnen. Somit war Rainer unsere tragende Stütze. Seine Siege, zusammen mit Wolfgangs Erfolgen, gaben dem restlichen Team die Sicherheit, befreit aufzuspielen.
Einer dieser Siege sollte auch gegen Heiko errungen werden. Rainer war super konzentriert, blieb ganz ruhig und spielte taktisch hervorragend. Sogar die mitgereisten Gegner lobten seine Spielweise. Ein klares 3:0 für Rainer war der Endstand.
Wolfgang trat derweil gegen Erhan Horata an. Obwohl sich die Niederlage, 1:3 für Erhan, deutlich liest, war dem nicht so. Die Zuschauer sahen ein spannendes Spiel, mit Gegnern auf Augenhöhe. Erhan war allerdings an diesem Tag der Bessere und siegte zum 1:1 in Spielen.
An Pos. 2 traten mit Torsten und Mustafa zwei alte Bekannte gegeneinander an. 11:13, 11:6, 4:11, 11:8 und 6:11 gewann Mustafa in einem tollen Spiel. Die Zuschauer sahen lange Rallies und super Shots. Alles war dabei.
Hansi hatte mit Yannick Böttger den wohl härtesten Gegner an diesem Tag. Obwohl Hansi nicht gut ins Spiel kam, zeigte er wieder einmal großen Kampfgeist, der allerdings nicht belohnt wurde. Am Ende deutlich, ging diese Partie 3:0 an Yannick, der super gespielt hat.
Endstand also 1:3 für den SV Neumünster 2.

Zusammengefasst bedeutete dies, 3 Punkte aus 2 Spielen für den KSC 3. Da Kaifu Ritter 4 zwei Siege einfuhr und so 6 Punkte holte, war der Aufstieg für uns nicht mehr möglich.

 

Der KSC 3 gratuliert den Jungs von Kaifu Ritter zum verdienten Aufstieg.  Aber man sieht sich immer zweimal .

Ich, Bene, euer Mannschaftsführer, möchte mich bei euch Jungs, Uwe, Rainer, Wolfgang, Torsten und Hansi, für euer Vertrauen, eure ehrliche Meinung, eure Ratschläge, eure Motivation und die Getränkerunden, bedanken. Die letzten beiden Jahre waren ein absoluter Hammer und ich kann die kommende Saison kaum erwarten. Wir haben uns hier ein Team aufgebaut, mit dem wir, wenn wir gut auf uns aufpassen, noch viele Jahre Spaß haben werden. Darum, erholt euch in der Saisonpause und dann geht’s wieder rund!

Gruß, Bene!

23. Hamburg Open – Freizeit- und Vereinsspieler herzlich eingeladen

Am 16. Juni 2018 finden die HH Open im Sportwerk statt. ALLE Spielstärken sind ausgeschrieben und von der Location her gesehen, bleibt kein Wunsch offen :-).

Anbei erhaltet Ihr die Ausschreibung . Bitte meldet Euch ONLINE an. Bei dem Turnier werden insgesamt 2.000 Euro Preisgeld ausgespielt. Wir freuen uns auf Eure Teilnahme am 7. Nordranglistenturnier der Saison. Das Turnier findet an einem Tag am 16. Juni 2018 statt.

Für alle Fußball-Fans unter Euch sei schon mal erwähnt, dass der Spielplan für den 16. Juni 2018 KEIN Hinderungsgrund sein muss. Außerdem gibt es im Sportwerk Fernseher.

 

Die nächsten Turniere schon mal im Überblick:

05.05.2018 – Maibaum-CUP, Achim bei Bremen

Meldeschluß ist der 02.05.2018

30.06.2018 – Neumünster Open

14.07.2018 – Bremer Schlüssel, ULC Sportwelt (Mega-geiles Event) ONLINE Anmeldung bereits geöffnet

25.08.2018 – Teichwerk Grillmeister Cup im Sportwerk (by the way – das bleibt ein Squash-Turnier! :-))

29.09.2018 – Bramfeld (Titel zum Turnier folgt – wer Ideen hat…), Sport und Spa HH-Bramfeld

Finale – Oho! Finale – ohohoho….

Am Samstag, den 21.04.2018, geht mit den jeweiligen Liga-Finals die Saison 2017/2018 zu Ende! Wo stehen die Kieler Mannschaften? Eine Auflistung gibt Aufschluss:

 

KSC 1 – Oberliga (Tabellenplatz 7) – Squash-Point HH

Gegner: TC Racket Inn (6.) und DHSRC 1 (4.) – Der Ligaerhalt ist mit KSC 2 geklärt, so dass hier nichts mehr anbrennen wird.

 

KSC 2 – Oberliga (Tabellenplatz 8) – Squash Point HH

Gegner: SC Altona 2 (5.) – DHSRC 2 (9.) – Wie zuvor beschrieben steht die erste Mannschaft für den Klassenerhalt. Selbst eine hohe Punkteausbeute führt nicht zum Verbleib in der Liga. Damit steht ein Absteiger in die Verbandsliga fest.

 

KSC 3 – Landesliga (Tabellenplatz 3) – Bargteheider SC

Gegner: SC Altona 4 (5.) – SV Neumünster 2 (7.) – Der Aufstieg ist nicht ausgeschlossen, wobei das Restprogramm zu den punktgleichen Kaifu Rittern 4 auf Tabellenplatz 2 härter ist. Ein Punkt mehr und es geht direkt in die Verbandsliga. Andernfalls krönt die 3. eine hervorragende Saison.

 

KSC 4 – Bezirksliga B (Tabellenplatz 4) – Sportwerk Hamburg

Im eigentlichen Sinne ist die Saison schon gelaufen, aber…. da ist noch ordentlich „Musik“ in den Partien, denn es geht um den Aufstieg in die stärkere Liga von A und B. Durch Überkreuzspiele der bislang kräftemäßig ausgeglichenen Bezirksligen soll eine Aufteilung in eine leistungsstärkere Ebene erfolgen. Hier werden spannende Spiele erwartet. Wir drücken die Daumen!

 

Allen Spielerinnen und Spielern viel Erfolg – bleibt gesund und kämpft um Punkte für den Mannschaftserfolg!!!