22.09.2018 – SAISONAUFTAKT 2018/2019

Nicht mehr lange, dann startet die Saion 2018/2019 und alle LigaspielerInnen sind heiß auf die ersten Punkte, Sätze und Siege! Wer spielt gegen wen und wann? Ein Überblick über die ersten Partien:

HEIMSPIEL – KSC 3
Um 14.00 Uhr startet die Mannschaft um Bene mit der Saison und hat in diesem Jahr das „Heimspiel“-Los gezogen. Mit neuer Aufstellung und hochmotiviert geht es am Samstag im Pagelsdorf-Center los. Und die Gegner sind keine Unbekannten! Mit ST Öjendorf kommt der Meister der letzten Saison nach Kiel und wird die Kieler nicht auf die leichter Schulter nehmen. Waren Sie es doch, die dem Meister die ersten 3 Punkte in der Rückrunde der letzten Saison stiebitzten. Das darf sich gerne wiederholen – die Positionen 2-4 geben es allemale her. Zweiter Gegner ist die Kaifu Lodge 1. Mannschaft mit Leif Parker und Adrian Bruce an 1 und 2 – mal schauen, ob sie tatsächlich mit Bestbesetzung nach Kiel kommen wollen ….

Auswärtsspiele haben alle anderen Mannschaften
KSC 1 kann den Saisonstart locker in Angriff nehmen. Mit den Gegnern Sportwerk 4 und SC Altona 2 tritt man auf machbare Spiele, die auf hohe Punkteausbeute hoffen lassen. Die im letzten Jahr arg geschwächte Mannschaft wird in diesem Jahr durch „Basti“ verstärkt. Genau! Dieser Basti, der bereits vor ein paar Wochen die Vereinsmeisterschaft gewann und damit eindrucksvoll seine Leistung zeigte. Da konnten ihn 5 Sätze nicht abhalten, zu gewinnen. Fette Punkte-(Aus-)Beute wünschen wir an diese Stelle!

KSC 2 startet wie KSC 3 in der Verbandsliga und trifft auf Nottensdorf und dem DHSRC 2. Nottensdorf? Wo bitte war das noch einmal? Ja, richtig – Niedersachsen! Die einzige Mannschaft aus Niedersachsen, die in der Spielgemeinschaft HH/SH antritt und immer auf ihr Heimrecht verzichtet (verzichten musste), damit sie spielberechtigt sind. Nottensdorf hat dabei ebenfalls wie KSC 3 von der günstigen Aufstiegsregelung profitiert und will ebenfalls die Klasse halten. Die 2. kann hier wohl locker auftreten und wird nicht direkt ihren Meister finden. Wobei man die Nottensdorfer nicht unterschätzen sollte. Eine andere Mannschaftsaufstellung und schon kann durch Taktik der ein oder andere Punkt herausspringen – da gilt es aufmerksam zu sein!

Last but noch least KSC 4 – Auswärts geht es los im Spielecenter von Flensburg und die Gegner heißen Schleswig-Flensburg und Venice Crossline. Während die Aufgabe gegen FL noch lösbar erscheint, kommt es bei den Klein Rönnauern auf die Aufstellung an. Durch viele personelle Ausfälle rutschte ein sonst starker Gegner in der letzten Saison auf den Abstiegsplatz und wird wohl schnell wieder in der Landesliga zu finden sein. Das Potential ist allemale vorhanden – wenn das Personal mitspielt, kann Venice direkt wieder aufsteigen. Wichtig für unsere 4. Mannschaft ist es, Ligaerfahrung zu bekommen. Die ist hier garantiert!!!

Wir wünschen allen Mannschaften viel Spaß und mächtig viel Erfolg beim Saisonstart! Bleibt vor Allem gesund!!!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.