SVN-Squasher empfangen 10-fachen Deutschen Mannschaftsmeister Paderborn

Neumünster – Kommendes Wochenende steht für die Bundesligasquasher des SV Neumünster der 5. Spieltag in der Bundesliga Nord an, der einem kleinen Marathonwochenende gleich kommt: Am Freitag um 18:30 Uhr empfangen die Schwalestädter im heimischen Sportpark Arena (Nobelstraße) den amtierenden und zehnfachen (!) Deutschen Mannschaftsmeister Paderborner SC. Am Sonnabend ab 13 Uhr steht der Doppelspieltag in Hamburg gegen Gastgeber Hanse Squash Hamburg 79 sowie bereits das Rückspiel gegen den ST Aplerbeck/Dortmund in der Hamburger Kaifu-Lodge an. Gegen die Dortmunder gewann der SVN im Hinspiel mit 3:1, gegen die Hanseaten ist es gleichzeitig Hinspiel und Wiedersehen gegen ihren früheren Spieler Felix Auer, der seit geraumer Zeit für die Hanseaten spielt. Mit Simon Rösner (Weltrangliste Nr. 10) sowie Raphael Kandra (WRL 52) verfügt das Paderborner Team über den achtfachen Deutschen Einzelmeister sowie den aktuellen Deutschen Vizemeister. Im Team der Schwalestädter steht mit Adam Murrills der derzeit beste Weltranglistenspieler des SVN-Kaders (WRL 118) bereits zum zweiten Mal diese Saison auf der Topposition, dahinter dann Felix Unger, Hendrik Remer, Sandro Ehlers, Kai Rixen sowie Lennard Jessen. „Gegen die profihaftarbeitende Paderborner Mannschaft werden wir uns so teuer wie möglich verkaufen – auch wenn hier eine Niederlage nicht überraschend ist. Der PSC hat bisher noch kein Spiel in der Liga verloren und weist mit 23:1 Einzelpartien eine eindrucksvolle Dominanz auf. „Wir wollen unsere Punkte am Sonnabend in Hamburg holen. Dort werden wir versuchen, zweimal unsere stärkste Besetzung ins Rennen zu schicken. Das realistische Ziel sind 2 bis 3 Punkte“, so Mannschaftsführer Kai Rixen.

slj